Maurer/in

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsablauf

Die Berufsausbildung zum Maurer dauert 36 Monate. Der Abschluss erfolgt mit der Gesellenprüfung/Facharbeiterprüfung.Die erste Ausbildungsstufe dauert 24 Monate. In dieser Phase liegt der Ausbildungsschwerpunkt auf der beruflichen Grund- und Fachausbildung.Nach 2 Jahren erfolgt eine Zwischenprüfung, oder die Beendigung der Ausbildung mit der Prüfung zum Hochbaufacharbeiter.

Die zweite Ausbildungsphase dauert 12 Monate, mit dem Ziel des Berufsaschlusses als Maurer/in.

Perspektiven

Weiterbildung und Qualifizierung zum/zur

  • Vorarbeiter/in
  • Werkpolier/in
  • geprüfter Polier/in
  • Meister/in

Berufsbild Maurer/in

Maurer/-innen stellen Rohbauten für  Wohn – und Geschäftsgebäude her. Zunächst betonieren sie das Fundament, dann mauern sie die Außen- und Innenwände und betonieren die Geschossdecken oder montieren diese aus Fertigteilen. Für Betonarbeiten fertigen sie Schalungen oder montieren Schalungssysteme. Sie setzen Bewehrungen ein, welche aus Betonstahl selbst anfertigen. Sie mischen Beton oder verarbeiten fertig gelieferten Transporbeton, putzen Wände, verlegen Estriche und bauen Dämm-und Isoliermaterialien ein.

Beschäftigungsbetriebe

Maurer/-innen finden Beschäftigung

  • bei Hochbauunternehmen
  • Betonbaufirmen
  • Sanierungs-und Modernisierungsunternehmen
  • im Fertighausbau