Zimmerer/in

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsablauf

Die Berufsausbildung zum/zur Zimmerer/in dauert 36 Monate. Der Abschluss erfolgt mit der Gesellenprüfung/Facharbeiterprüfung. Die erste Ausbildungsstufe dauert 24 Monate. In dieser Phase liegt der Ausbildungsschwerpunkt auf der beruflichen Grund- und Fachausbildung. Nach 2 Jahren erfolgt eine Zwischenprüfung oder die Beendigung der Ausbildung mit der Prüfung zum Ausbaufacharbeiter.

Die zweite Ausbildungsphase dauert 12 Monate mit dem Ziel des Berufsabschlusses als Zimmerer/in.

Perspektiven

Weiterbildung und Qualifizierung zum/zur

  • Vorarbeiter/in
  • Werkpolier/in
  • geprüfter Polier/in
  • Meister/in

Berufsbild Zimmerer/in

Zimmerer und Zimmerinnen bauen Holzhäuser und Dachstühle oder nehmen Innenausbauten vor. Sie errichten Fachwerkkonstruktionen oder ganze Fertighäuser, montieren Fenster, Türen, Treppen, Trennwände und Außenwandverkleidungen, die sie gegebenenfalls auch selbst gefertigt haben. Zudem modernisieren und sanieren sie Altbauten und restaurieren historische Holzkonstruktionen. Dabei arbeiten sie in Abstimmung mit der Bauleitung, nach Bauplänen und sonstigen technischen Vorgaben.

Beschäftigungsbetriebe

Zimmerer und Zimmerinnen finden Beschäftigung in erster Linie

  • in Zimmereien
  • in Ingenieurholzbaubetrieben