Verbundausbildung

Viele kleine und mittlere Betriebe mit einem hohen Spezialisierungsgrad stehen vor dem Problem, nicht den vollen Umfang der Lerninhalte aus den Ausbildungsrahmenplänen abdecken zu können.

Das SUFW bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) die Ausbildung von allen geforderten Themen des Ausbildungsrahmenplanes an, die sie aufgrund ihrer betrieblichen Situation nicht bzw. nicht im vollen Umfang lehren und üben können. Ausgenommen sind vorgeschriebene überbetriebliche Lehrgänge. Umfangreiche Erfahrungen gibt es für die Bereiche Metall, Garten- und Landschaftsbau, Hauswirtschaft, Bürokommunikation und Holz. Weitere Möglichkeiten existieren in der Lagerwirtschaft, der Heizungs- und Sanitärtechnik, dem Zierpflanzenbau und der Kochausbildung. Fragen Sie einfach nach!

Was
Wir bieten Unterstützung für Inhalte der Berufsausbildung, die die KMU selbst nicht vermitteln können.

Wer
Kleine bzw. mittelständige Unternehmen, welche ausbilden, können unser Angebot zur Verbundausbildung annehmen (ausgenommen Betriebe des Baugewerkes).

Wie viel
Die Kosten der Verbundausbildung betragen durchschnittlich zwischen 110,00 € und 200,00 €/Woche und werden auf Antrag bei der SAB als nicht rückzuzahlender Zuschuss in Höhe von 110,00 €/Woche vergütet.

Wann
Die Verbundausbildung kann über die gesamte Ausbildungszeit mit einem max. Umfang von 25 Wochen erfolgen.