Schulsozialarbeit

Das Angebot steht Schülerinnen und Schülern der 30. Oberschule Dresden und der Schule zur Lernförderung, Förderzentrum „Makarenko“, zur Verfügung. Im Miteinander mit Eltern und Lehrern geben wir Kindern und Jugendlichen sozialpädagogische Hilfen. Durch die Stärkung von Schlüsselkompetenzen, verbesserten persönlichen Handlungskompetenzen und Problemlösungswissen unterstützen wir eine gelingende Erziehung und Bildung.

Modellversuch „Chancengerechte Bildung“

Im Rahmen des vom Freistaat Sachsen initiierten Landesförderprogramms „Chancengerechte Bildung“ soll sowohl Schulsozialarbeit, als auch Kinder- und Jugendhilfe langfristig qualitativ weiterentwickelt und vernetzt werden. Mit Blick auf die Verbesserung der Lebens- und Entwicklungsbedingungen von Kindern und Jugendlichen bearbeiten wir folgende Schwerpunkte:

  1. Vermeidung bzw. Verringerung von Förderschulbedürftigkeit
  2. Reintegration in Regelschulen
  3. Erlangung des Hauptschulabschlusses an Förderschulen